Xiaomi Miband

Dieses Thema im Forum "Smart Watches / Fitness Tracker" wurde erstellt von Seneca, 27. Juli 2014.

  1. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Das würde mir eigentlich reichen, denke ich.

    Danke dir für den Hinweis.
     
  2. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,457
    Danke:
    4,094
    Handy:
    Honor 9 (STF-L09)
    Amazfit Cor/BIP
  3. kadett 1
    Offline

    kadett 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    334
    Danke:
    1,803
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U16 max
    Ich konnte meins für 14,xx€ bei Gierpest kaufen. Etwas Geduld ist Mit der Schneckenpost über den Landweg nach Azerbaischan schon gefragt. Bei mir waren es seit Bestellung knapp 8 Wochen bis ich es beim Zoll abgeholt hab. Das mit dem ce wird bei uns nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. So lange du keine original Viagra bestellt hast sind die meisten Zoll Onkel und Tanten recht locker, zumindest bei mir. ;)
     
  4. Nurnai
    Offline

    Nurnai Just me

    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    844
    Danke:
    2,357
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Vivo Nex S, Asus Zenfone 7, Oppo Reno 2, oppo Reno 10x
    Da hast du aber Glück. Bei mir muß zwingend ein CE Zeichen drauf sein, sonst bekomme ich das nicht. Aber wenigstens darf das Manual auf Englisch sein, da sind die mit zufrieden.
     
  5. altmann
    Online

    altmann Guest

    Das von Cafago kam auch mit Schneckenpost. War aber wie gesagt zumindest das mit CE-Kennzeichen und wurde mir anstandslos an die Haustür geliefert.

    Bin mal gespannt, ob mein Lasergravierer von Cafago auch so ankommt. Derzeit in Amsterdam beim Zoll.. Ich werde im passenden Thread berichten.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. kadett 1
    Offline

    kadett 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    334
    Danke:
    1,803
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U16 max
    Es hat absolut nicht interessiert was drin ist, ich musste nicht mal aufmachen. Die beste Zeit ist Freitag kurz vor Feierabend, mein Frau hat mal eine seltene gebrauchte Motorradlampe aus Kanada für mich abgeholt, wert 120€.Da wurde mal kurz drauf geschaut .Oh das ist ja gebraucht... Ach die sind ja bei uns auch nicht teurer, nehmen sie die einfach mal so mit... :hehehe:
     
  7. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Habe bei einem Testbericht über eine andere Wearable gelesen, dass dort die Speicherung der Fitness Daten "auch" unabhängig einer permanenten Bluetooth Verbindung direkt in der Uhr/Tracker am Handgelenk erfolgen kann.

    Nun, ich dachte aber bisher, dass ist ohnehin selbstverständlich. Jeder geht ja nicht mit Tracker UND Smartphone seinem Sport nach. Also bisher nahm ich an, dass jede Wearbable/Tracker die Daten speichert, und man z.B. am Abend einmalig mittels Bluetooth diese Daten auf das Phone überträgt, und diese Daten dort in einer App für den User aufbereitet dargestellt werden.

    Somit einmalig pro Tag eine z.B. 3-minütige Bluetooth Verbindung, und das wars's.

    Wenn ich aber permanent das Smartphone mitschleppen muss, und die Bluetooth Verbindung aktiv sein muss, dann brauche ich eigentlich keine Wearable/Fitnesstracker.

    Wie ist das beim Mi Band 2? Kann das meine Tracking Daten temporär speichern?
     
  8. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,457
    Danke:
    4,094
    Handy:
    Honor 9 (STF-L09)
    Amazfit Cor/BIP
    @M.T.B.

    Gewissen Speicher hat das Mi Band 2, aber frage mich jetzt nicht nach der Größe. Ich habe BT dauerhaft an, da BLE-Verbrauch vernachlässigbar gering ist und ich mich auch über WA/Anrufe benachrichtigten lasse.

    Die automatische Erkennung der Aktivität ist rudimentär, und da ist die App-Steuerung weit überlegen.

    Ich glaube, dass du die Situation und den Anwendungsfall für diese Tracker nicht richtig verstanden hast. Gerade das Mi Band 2 ist ein sehr günstiges Gerät, da ist der Funktionsumfang gering.

    Was du willst kostet eindeutig mehr, egal ob von Xiaomi oder dem heimischen Markt. Es geht schon sehr stark Richtung Smartwatch, denn wie willst du mit einem Knopf die ganzen Aktivitäten auswählen, OHNE ein Smartphoneverbindung zu nutzen?

    Gruß
     
    M.T.B. sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Ohne Smartphone, auf sich alleine gestellt, ist das Mi Band 2 also nicht zuverlässig?

    Knopf?

    Ich brauche nicht einen Knopf, nein ich brauche gar keinen Knopf an einem Tracker. Wozu auch? Auswerten will ich ja nicht während der Aktivität (denn da konzentriere ich mich ja auf die Aktivität an sich). Auswerten möchte ich nach der Aktivität. Oder am nächsten Tag.

    Wir haben da bislang so einen Tracker im Einsatz, der kann das alles ohne Knöpfe. Der zeichnet nur auf, und wenn man einmal per BT überträgt, dann zeigt einem die App alles schön aufbereitet an: z.B. unruhiger Schlaf, Tiefschlaf, gezählte Schritte, Kalorien usw...

    Ich glaube der ist von Misfit. War auch nicht teuer. Also eine Preisfrage ist das scheinbar nicht.

    Also das Mi Band 2 funktioniert nur mit Smartphone zugleich? Brauche somit immer das Smartphone mit?

    Wenn das so ist, dann werde ich mir das Mi Band 2 wohl sparen können. Denn dann verstehe ich den Sinn des Mi Band 2 nicht. Der kleine, nicht störende Tracker soll ja alles, anstatt dem großen, bei Aktivität störendem Smartphone aufzeichnen. Nur so macht das Sinn.

    Oder gibt es noch eine andere Erklärung?
     
  10. steffsb
    Offline

    steffsb Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    2,472
    Danke:
    3,676
    Handy:
    wechselnd :-)
    die welt ist voller mißverständnisse ...
    das mi band 2 funktioniert genauso wie dein vorhandener tracker!
    es nimmt alle daten auf, beim nächsten verbinden per bluetooth mit deinem smarti werden die daten übertragen und du kannst sie auslesen/anschauen ...
     
    M.T.B. und Andycat sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Andycat
    Online

    Andycat Guest

    ALso wenn du z.b mit gps und puls lsufen willst kommst du wohl nicht um ein zusatz programm herum Notify und Fitness....und das handy muss trotsdem mit...
    Oder du kaufst dir die Xiaomi Amazfit Bip so wie ich....die hat Gps onboard.....
    einfach dein Training einstellen z.b. laufen und los geht es......gps und pulsdaten hÖhenunterschiede schrittweite u.s.w sind auf der uhr zu sehen....
    danach zuhause mit der app syncronisieren und gut isss
     
  12. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Genau so stelle ich mir das vor. Warum aber foltert mich @thor2001 dann so sehr? :eek: :hehehe:

    GPS wäre zwar schön (wg. z.B. Höhenprofilen), ist mir aber klar, dass das teurer ist, und auch mit höheren Stromaufnahmen verbunden ist - somit in der Regel größere Geräte (Tracker).

    Aber das Mi Band 2 hat doch auch einem Pulsmesser (bzw. Herzfrequenzmesser), oder? Diese Daten werden dann schon auch mit aufgezeichnet, oder? Genau so wie Schritte, Schlafzeiten usw.?
     
  13. steffsb
    Offline

    steffsb Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    2,472
    Danke:
    3,676
    Handy:
    wechselnd :-)
    jepp! herzmesser check, schritte check, schlafzeit check
     
    M.T.B. und digidu sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. digidu
    Online

    digidu Guest

    [​IMG]

    mission compled :hehehe::hehehe::hehehe:
     
    Gast123, Nurnai und steffsb sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    wahrlich treffend :hehehe:
     
  16. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Sorry, muss das nochmals hinterfragen - lässt mir keine Ruhe:

    Das Band an sich kann doch überhaupt keine Verbindung zu einem Server herstellen. Darin sind sich glaube ich alle einig.

    Aber was meint Xiaomi dann damit: "More Stable performance as its server based abroad."

    Marketing ist ja ein Argument, aber irgendwie sollte auch im größten Marketing Unsinn ein Körnchen Wahrheit stecken, oder?

    Vielleicht wurde der Satz auch nur schlecht übersetzt, und wir verstehen den Sinn daher nicht richtig.

    Die Server werden ausschließlich mit der App Verbindung halten. So weit so gut. Kann es aber vielleicht sein, dass sich im Embedded System des Mi Bandes eine Restriktion findet, die der App vorschreibt, dass auf diese und jene Server zu verbinden ist. Wenn ja, wäre das zwar eine Erklärung, aber auch ein wenig riskant, denn wie könnten später einmal in das autarke EPROM andere Serverangaben eingetragen werden? Oder wird das Band selbst etwa mittels App mit Updates versorgt? (eine bidirektionale Funktion hat es ja)

    Wenn ja, dann sollte man vielleicht doch die Internationale Version in Betracht ziehen.
     
  17. altmann
    Online

    altmann Guest

    Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Müsste mal einfach einer mit "Chinaversion" sonst die Pakete mitlesen, welche die App sendet und schauen, wohin die gehen. Bin mir ziemlich sicher an genau den gleichen Server wie die internationale Version.

    Und ja, ein Firmware-Update wird via App an das Band übertragen.

    Generell isses mir persönlich übrigens Scheissegal welcher Großkonzern meine Daten auswertet. Ob Apple oder Google in den USA, Samsung in Korea oder Xiaomi in China. Macht die Sache so oder so nicht besser :)
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. M.T.B.
    Offline

    M.T.B. Active Member

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    130
    Danke:
    45
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 4X
    Es geht mir nicht um "meine" Daten. Es handelt sich ja ohnehin um anonyme Bewegungsprofile. Ich will ja nur herausfinden und verstehen was mit diesem Satz "More Stable performance as its server based abroad" sinngemäß gemeint sein kann.
     
  19. altmann
    Online

    altmann Guest

    Sicher?? Ich weiss zumindest nicht, was alles genau übertragen wird.

    Um aber zu klären, wohin wäre es wie gesagt schön, wenn jemand mit der Chinaversion mal nachschaut, wohin seine Daten gehen..
     
  20. Gast123
    Online

    Gast123 Guest

    OT: Da gab es doch mal diesen Julius Caesar Messerblock....:hehehe::hehehe::hehehe:

    [​IMG]

    Referenzlink
     
    steffsb sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.