Meine Woche mit dem Umidigi A7 Pro und Umidigi S5 Pro

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von schafxp2015, 3. Juli 2020.

  1. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Die nächste Woche wird relativ interessant. Ich hoffe mal , dass das Wetter im Ruhrgebiet gut ist. Eines der kleinen Budget Phones und das aktuelle Spitzenmodell von Umidigi haben sich angekündigt.
    Ich bin mal gespannt, ob sich da zum A5 Pro bei der Software eine Evolution ereignet hat oder einfach nur Bekanntes in neues Gehäuse gepresst wurde. Ich konnte es zumindest für einen zweistelligen Betrag an Land ziehen.

    Auch der Helio G90 T beim S5 Pro ist eine Ansage, ebenfalls 256 GB RAM und UFS 2.1 uns Amoled FHD mit Popup Kamera Der 90T unterstützt nun auch 4 K / 30 fps. Vor allem hat die Ultraweitwinkelkamera ansehnliche 16 MP. Die ersten Reviews zeigen jedoch noch eine völlige unstabilisierte und fokuspumpende Videokatastrophe, jedoch nette Bilder der Hauptkamera und UWW. Wer geschickt sucht, kann es sich bei Amazon mit Gutschein für fast genau 200 Euronen an Land ziehen. Für fehlertolerante User und MTK Fans würde ich sagen :). Auch stellt sich die Frage ob die GCam auf dem Teil funktioniert. Auf dem F2 konnte Video mit 30 Fps und Stabilisierung mit spez. Gcam gestartet werden. Ein interessantes Forschungsprojekt.
     
    Andycat und ekihd sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    IMG_20200707_002117_7.jpg



    IMG_20200707_002024_2.jpg


    A. System, Hardware, Performance




    Das ist nun das S5 Pro mit Helio G90T. Rückseite aus an den Seiten abgerundeten Glas mit 4 fach Kamera und Amoled FHD+.
    Mitgliefert wurde vor allem ein 18 W Netzteil und ein USB-C Kopfhöreradapter sowie eine stabile Hülle (Bumper)

    Es liegt wertig in der Hand und wiegt genau 201 g. Oben ist die einfahrbare 16 MP S5k3p3 isocell Kamera. Wenn man es einschaltet, so muss man zunächst zugestehen, dass es wirklich ein ausgesprochen gutes Amoled ist. Im Displaymenu gibt es die Bildschirmanpassung Standard + lebhaft + cool, wobei jedoch die Standardeinstellung schon ziemlich farbintensiv ist. Die würde bei Samsung S10 schon vivid entsprechen. Ich habe es auch neben das Hauwei p30 Pro Display und das Mi9T Pro gelegt.

    Es ist genauso gut, sogar heller als das von Huawei. Also kein dunkles Billig-Panel. Im Bezug auf Helligkeit im manuellen Mode und Schärfe ist es auf Augenhöhe mit den beiden. Es ist wirklich großartig, wenngleich nur übliche 60Hz

    Der Display-Oled-Driver-IC ist von Synaptics. Auch bei extremen Blickwinkeln ist keine Farbverfälschung, blau -oder Grünstich erkennbar. Das ist wirklich das bisher wirklich beste Display von Umidigi mit HDR10. Leider derzeit noch Widevinelevel 3.

    Der In-Display Fingerprint von goodix ist etwas lahm. Da muss man kräftig drücken und es dauert noch zu lange.

    Screenshot_20200707-001651.png Screenshot_20200707-001558.png

    GPS besitzt eine gute Signalstärke. Ich konnte auch im Zug navigieren, sehr schneller Fix.

    Es hat die volle Ausstattung Sensoren, einschl. Magnetkomp und Gyroscope und viele andere.

    Antutu war 286.000 . Es lief ohne viel Geruckel fast durch wie Butter. Auch sonst ist das System sehr flüssig und ungewöhnlich schnell, (App öffnen z.B. ). Da steht Gaming nicht im Wege. Es ist keine Bloatware vorhanden.

    Schnelladung funktioniert auch.

    Beim Empfang konnte ich nichts Auffälliges erkennen.

    Weltweite LTE Bänder

    Vor allem hat es 6 GB RAM und 256 GB UFS2.1 (!!)



    B. Keyfeature Kamerasetup


    Die Hauptkamera, besser die Camera App ist ohne fehlerhaft. sie vermanscht die Bilder und lässt sie verwaschen aussehen. Es ist aber nicht die eigentliche Firmware die das bewirkt

    Beispiel :

    Stock - Hedge Cam 2

    Stock2.jpg Hedge2.jpg

    Stock1.jpg IMG_20200706_180901_hedge.jpg

    Ohne diese schrottige App sehen die Bilder aus wie beim Redmi Note 8 Pro mit dem gleichen Prozessor. Es ist aber auf Flächen mit der Firmware und Hedgcam oder Opencamera ein gewisses Grieseln zu sehen. Die Flächen sind nicht klar, wie beim Huawei P30Pro oder bei Xiaomi Mi9 T Pro.

    In der HedgCam kann man den Edge-Kameraalgorithmus an -und ausschalten.

    Links an, rechts aus

    IMG_20200706_173739_HDR.jpg IMG_20200706_173828_HDR.jpg


    Positiv überrascht war ich von der 16 MP Weitwinkelkamera von omnivision


    IMG_20200706_180731_824_UWW.jpg IMG_20200706_185102_772_corr_WB_UWW.jpg

    Die ist gar nicht so unscharf an den Seiten wie bei vielen Konkurrenten. Nur mangelt es an Bilddynamik und sie hat einen warmen, bräunlichen Weissabgleich, sollte vor allem bei gutem Wetter genutzt werden. Aber deutlich besser als noch im Umidigi F2

    Weitere Bilder:

    Hedge2.jpg IMG_20200706_173327_HDR.jpg IMG_20200706_173739_HDR.jpg IMG_20200706_173828_HDR.jpg IMG_20200706_174112_HDR.jpg IMG_20200706_174250.jpg IMG_20200706_180731_824_UWW.jpg IMG_20200706_180901_hedge.jpg Stock1.jpg Stock2.jpg


    Bokeh geht gar nichts, völlige Baustelle.

    Video:

    In der Kamera App gibt es zwar 4K Video - jedoch unstabilisiert mit 19 Frames. Das kann man getrost vergessen. Merkwürdig , da der G90 T encoding 4K/30fps unterstützt und auch das Kamera interface das hergibt.

    Sogar die 1080p Videos sind in der Stock Cam App unstabilisiert. Die HedgeCam offenbart, dass jedoch eine Stabilisierung da ist. Dort kann man sie im Gegensatz zur Stock einschalten. Nun sind die Videos anständig und gut ansehbar mit hinreichenden Details.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2020
    ekihd, ColonelZap und Andycat sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Ich konnte jetzt auch die maximale Helligkeit "weiss" messen. Das Messgerät zeigte 712 Lux an.

    Die Frontkamera fährt zwar etwas langsam surrend raus, sieht jedoch stabil aus. die Kamera ist auch im Innenraum noch scharf. Sehr schön.

    Sie hat sogar eine Bokehfunkton. Leider funktioniert in der Stock die Helligkeitsregelung nicht. Da muss man wiederum zu einer anderen Kamera App greifen, welche die Belichtung besser steuert. Bei der Stock ist draußen im Hintergrund alles weiss.

    Es gibt im Menu noch zahlreiche Gestensteuerungsfunktionen und Shortcutfunktionen.
    Wischgesten wie bei Huawei sind vorhanden.

    Abweichend vom Power3 und F2 und Umidigi X funktionert die HDR+ Verarbeitung und der Nachtmodus Gcam beim S5Pro nicht. Der unter genannten Port von Wyroczen startet zwar und kann ein normales Bild machen , wenn man zumindest raw_sensor und ausgabe jpeg unter Punkt Fixe wählt, mehr auch nicht. Eine Kamera wie eine beliebige andere ohne Verbesserung-

    Es funktionieren aber die Videos. Die Google-Funktionen können 1080p und 4K mit ihrem EIS stabilisieren, wenn man unter den erweiterten Videoeinstellungen (alle auswählen).wählt


    https://f.celsoazevedo.com/file/cfiles/gcm1/Gcam_6.1.021_V1.6_02b6.5_A10_Wyroczen.apk


    Die UWW Kamera mit 16 MP omnivision ist trotz der eingeschränkten Bilddynamik und bräunlichen Weissabgleich bei trüben Licht erheblich besser als beim Redmi Note 8 Pro und andere. HDR-Möglichkeit wäre schön, jedoch kann man anders als beim F2, die UWW Kamera nicht mit HedgeCam ansteuern :)
    Wahrscheinlich muss man über magisk einen SELinux Patch einspielen.

    UWW.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2020
    ekihd sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Im weiteren Verlauf merkt man doch wirklich, das das Display wirklich eine Wucht ist. Das macht riesig Spaß draufzugucken. Das System ist bisher stabil und pfeilschnell ohne Bloatware. Nur Gesten und Smarttouch sind in Wesentlichen hinzugefügt. Letzteres ist ein kleiner Ball auf der Oberfläche, dem man Funktionen zuweisen kann, wenn man will. Ansonsten Stock Android 10.
    Die Hardware ist insgesamt sehr gut.Da ist keine B-Ware drin, auch nicht bei den Hauptkameras. Die nehmen sogar für die Weitwinkelkamera eine 16 MP ov16885 Pure-Cell S Modul, wo Xiaomi im Mi Note 10 light und 10 Lite eine billige 8 MP GalaxyCore nimmt. 200 Schleifen ist die Hardware sicher wert.

    Leider macht Umidigi mit ihrer Kamerasoftware immer noch keine gute Figur. Die Stock Cam ohne HDR filtert beim Hauptsensor zu viel ab. Alles wirkt vor allem bei bedeckten Himmel halbscharf und verwaschen. eigentlich komplett für die Tonne nach 2020-Maßstäben. als Workaround kann man immer HDR benutzen.

    Andere Camera Apps bringen aber Abhilfe. Diese machen die Bilder des Hauptsensors quasi zum Zwilling vom Redmi Note 8 Pro. Das muss eine gemeinsame MTK-Basis haben. Ich denke, die Hersteller setzen auf einen Standard auf, den sie weiter verfeinern, was jedoch nur bei Xiaomi, jedoch nicht bei Umidigi geglückt ist. Man sieht in den Bildern mit jeder anderen Cam App doch an Wänden Grieseln und Artfakte, teils Rückstände von Chromarauschen. Das Redmi Note 8 Pro ist hier clean, da ist kein Grieseln an Hausfassaden zu sehen. Ich kann mir vorstellen, dass dies der Grund ist, wenn in der Stock Cam was weggekleistert wird .

    Besonders die UWW Kamera ist von der Belichtung u.a. nicht korrekt implementiert. Die ist viel zu dunkel und der Weissabgleich zu bräunlich warm. wenn man 2 Klicks mit der Google Foto App macht,sieht das deutlich besser aus :

    IMG_20200709_163818_784.jpg IMG_20200709_163818_784~2.jpg

    Mit einer Third Party Camera sind die Bilder durchaus gut. Die Firmware hier hat nicht die typischen Merkmale des F2 und Umidigi Power (Blau-kalte, neonhafte Bilder, überzeichnete Kanten und Strukturen mit glühenden weissen Fensterrahmen auch im Video). Das geht mehr in den warmen Bereich wie beim RN8 Pro. Auch ist die Software beim Video völlig anders als bei den bisherigen Umidigis. Die Überzeichnung der Strukturen und Kanten fehlt. Bisher das beste Video von Umidigi, wenn man eine Stabilisierung in einer ThirdParty Cam App nutzt. Mit einer passenden GCam von woyzen wird sogar 4k stabilisiert, jedoch ist 4K auf 20 FPS intern festgenagelt, was vorbeifahrende Autos nicht zum Vergnügen werden lässt. Es ist in keinem Fall ein Gemansche in Videos z.B. bei Bäumen wie bei den vorherigen Geräten.
    Es ist also ein deutlicher Fortschritt, der jedoch von UMI in ungeschickter Weise beeinträchtigt wird. Kein EIS heutzutage bei 1080p, zugemanschte Stock Kamera, unliebsam reingesetzte unterbelichtete UWW-Kamera mit verschenkten Potenzial.

    Auch die 16MP Isocell Kamera ist sehr gut, scharf - jedoch draußen völlig überbelichtet. Die Steuerung funktioniert nicht, nur mit Third Party App kann man die Belichtung regulieren

    Die Kamera trickst aber im AutoMode nicht und wendet keine HDR-Derivate an , wie z.B. Huawei oder Samsung. Daher ist sie dunkler.
    Im Pro Modus ohne Optimierung entspricht der Bildeindruck und die Dynamik exakt dem Huawei P30 Pro. Für hellere Bilder muss man selber mit HDR sorgen.
    Der AI der Stock Cam erkennt tatsächlich viele Modi wie Essen, Auto Pflanzen u.s.w., jedoch verstärkt er das verwaschene Bild der Stock bei Wiesen oft zu hell-grünen Matsch.

    Man muss aber sagen mit einer anderen Kamera app, sind die Bilder richtig gut (bis aus das Grieseln an Wänden). Der Fokus arbeitet korrekt und bei meiner Gcam auch sehr schnell.

    Die Nachtoptimierung ist an den Szenenmodus Nacht gekoppelt, wie beim F2. Er ist aber im Test schlechter als beim F2. Da stimmt die Denoise nicht so gut wie beim F2 oder Power 3
    Bei 1/11 2000 iso, sind Bücherrücken kaum entzifferbar, beim F2 klar. Der dedizierte Nachtmodus ist wie immer nicht angepasst, er schleimt nur alles zu.

    Dann gibt es noch die Superklare Aufnahme, d.h. den geschärften 48 MP Modus im Menu. Hier wird praktisch nur geschärft und es ist rauschiger. Im Dunkeln merkt man keinen Unterschied zur Hauptkamera 12 MP . Die Macro Aufnahme ist versteckt unter dem Sondermenüpunkt "Mehr" ganz rechts, etwas unpraktisch. Im Fenster der Hauptkamera unter Photo ist nur ein OnScreen Schalter für die UWW. Es gibt sogar einen Schalter für eine Verzerrungskorrektur unter Einstellungen - sehr nobel.

    Man kann aber mit der UWW leider kein Video aufzeichnen. In Third Party Camera Apps ist diese anders als beim F2 nicht ansprechbar.

    IMG_20200709_153957.jpg IMG_20200709_154739.jpg IMG_20200709_154906.jpg IMG_20200709_154922.jpg IMG_20200709_160256.jpg IMG_20200709_163818_784.jpg IMG_20200709_163818_784~2.jpg IMG_20200709_164938.jpg IMG_20200709_181342.jpg


    Es gibt auch keine HDR Option bei UWW - sehr schade.
     
  5. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Man kann in der API bei OpenCamera und HedgeCam2 auswählen, ob der Kantenschärfungsalorithmus eingeschaltet werden soll oder nicht. Ich hab beide installiert, bei HedgeCam an und bei Opencamera( 2. Bild aus). Das erste erinnert mit seiner leichten Überschärfung an das Mi Note 10 lite und dem imx686 Sensor. Viele werden meinen, viel zu unnatürlich überschärft. Das zweite darunter ist "pur" ohne Nachschärfung und Kantenvervorhebung. Im übrigen sieht man das gewisse Grieseln an den Häuserfassaden im Hintergrund. Die Kantenhervorhebung im ersten Bild lenkt etwas vom Grieslen ab. Dadurch werden auch die Dachziegel stark verdeutlicht.

    hc.jpg


    oc.jpg


    Einmal durch NeatImage gejagt und gespeichert, ist das Grieseln weg :

    hc_filtered.jpg


    Das sollte eigentlich die Kamerafirmware so machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2020
    ekihd sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Die Unterschiede am Tag zum p30 pro sind nicht gravierend, abgesehen, dass Huawei mit seinen HDR Derivaten im Auto Mode das Bild mehr aufhellt

    IMG_20200712_181010.jpg IMG_20200712_181202.jpg
     
  7. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,261
    Danke:
    5,686
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Ist dir die rechte untere Ecke schon aufgefallen?
     
  8. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    ..da sind die Linsen des GM1 Moduls beim Elephone E10 aber deutlich schlechter IMG_20200713_171758_0.jpg
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,261
    Danke:
    5,686
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Das muss ja nicht heißen dass alle Linsen so sind. Bei der sieht es eher so aus als ob die da nicht richtig verklebt ist.
    Kann schon mal vorkommen. Ich meine das jetzt nicht generell, sondern nur bei deinem Exemplar.
     
  10. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Ich bekomm für jemanden ein weiteres E10 Gerät aus einer neuen Charge, dann werde ich Mal die Linsen beobachten
     
    Andycat und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Da haben die sich eine luxuriöse UWW Kamera Omnivison Purecell S F/2 gegönnt mit Entezerrungsoption im Menü und machen die mit einem absurden Weissabgleich kaputt.
    Wenn man das mit Google Photos korrigieren muss ist das nicht prickelnd.

    Screenshot_20200713-190634.png



    • IMG_20200713_183907_749.jpg IMG_20200713_183907_749~2.jpg
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Das Problem bei der Stock kann man sogar schon bei Sonnenschein sehen. Im Gegensatz zu Opencamera und anderen, wird der Rasen zu stark weggefiltert.

    opencamera.jpg Stock.jpg
     
  13. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Es kam vor ein paar Tagen ein Update für das Umidigi S5 Pro mit Datum vom 30.11.2020 - Sicherheitspatch November 2020

    Die sagen die hätten den Fingerprint im Display verbessert. Viel merk ich nicht davon.

    Die haben jedoch die UWW Kamera etwas angepasst und die Framerate 4k auf die üblichen 30 fps hochgesetzt.
    Leider in der Stock Cam immer noch keine Stabi :! , nur mit Third Party Camera Apps.

    Mit HDR macht die Kamera immer scharfe und detailreiche Fotos, ohne HDR fehlt die richtige Schärfe. Jedoch ist das Rauschen bei HDR vor allem in den Ecken nicht vollständig abgefiltert.
    Die Hardware und Linsen sind gut, jedoch ist Umidigi berüchtigt für gute Hardware aber schlechte Kameranpassung. Die 16 MP UWW ist genauso fähig, wie die 12 MP UWW in Samsung Flagschiffen. Man muss nur die Software besser konfigurieren

    Aber mit HDR kann man sich die Bilder durchaus gut ansehen.

    Na ja für derzeit um die 180 € sehr gutes Amoled Display mit schnellem Prozessor ist die Kiste immer noch reizvoll


    IMG_20201230_130243_067.jpg IMG_20201230_132802_428.jpg IMG_20201230_132805_412.jpg IMG_20201230_132808_610.jpg IMG_20201230_132921_047.jpg




    Original <-> mit Irfan Plugin weiter gefiltert

    IMG_20201230_134248_655.jpg IMG_20201230_134248_655_filtered.jpg