Ausprobiert: Mi 10 lite 5G, Mi Note 10 lite und Samsung A51 im Alltagstest

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von schafxp2015, 15. Oktober 2020 um 10:50 Uhr.

  1. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Ich werde ab heute fortlaufend über die Alltagserfahrungen (nicht nur Fotokünste :grin:) mit dem Trio berichten.
    IMG_20201015_104940.jpg
     
    leechseed, Frog1337, Epasmic und 4 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Frog1337
    Offline

    Frog1337 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    639
    Danke:
    1,128
    Handy:
    Xiaomi Mi 5
    Xiaomi RN 3 Pro
    Iphone 7
    Elephone s7
    Das Mi 10 lite würde mich interessieren! AUCH, wenn du es wieder los werden möchtest :grin:
     
    Tysontaps sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    IMG_20201015_210140.jpg IMG_20201015_204814.jpg

    Ich war zunächst überrascht vom Samsung : Was für dünne Bezel und Kinn und das bei nur 168 g und 7,9 mm Dicke. Was für ein handliches Amoled-Täfelchen als Leichtgewicht. Auch das winzige Punchhole ist State of the Art.

    Weiter war ich vom Mi10 lite überrascht, das nach Herstellerangaben ebenfalls nur 7,9 mm dick ist. Das war mir ja gar nicht bei bei den Reviews so klar, dass es so schön dünn ist bei noch erträglichen 192 g. Dieses Mi Note 10 lite und Poco X3 sind wirklich erschreckende, massive Klopper.

    Das Mi 10 Lite hat MIUI 12 und ein xiaomitypisches Oled. Es ist gut kalibriert. Mein Mi Note 10 lite Exemplar war im Standard schlechter kalibriert, rot etwas zu übersättigt und leicht fieselig .
    Hier stimmt alles. Im manuellen Modus habe ich es neben das P30 Pro gelegt. Beide Oleds sind gleichhell. Ich seh da auf höchster Stufe keinen Unterschied - Also kein dunkles Display aus Spargründen.

    Im Automodus wird das richtige Mi 10 Flagschiff in der Sonne noch 200 lux heller.

    Das Oled des Samsung ist etwa dunkler als das des Mi 10 Lite - Rot geht hier zu sehr ins Orange rein , zu sehen z.B. an dem ntv- Logo.

    Alle Oleds sind gestochen scharf, wobei ich das von Xiaomi sogar hochwertiger einstufen würde. Fazit : Hier wurde am Mi 10 Lite nicht gespart.
    Die Blickwinkel vom Xiaomi sind stabiler als vom Samsung. Wenn man das A51 hin und her dreht, so wechseln die Weisstöne immer wieder zwischen kalt und warm und leicht bläulich. Das spielt im Alltag aber kein Rolle.

    Aber so ein dünnes , leichtes Täfelchen in de rHand zu haben hat schon was, macht Laune - so geringe Bezel, wie toll ist das denn. Nur der Kunststoffrücken beim A53 - da tröstet die geringe Dicke und Gewicht drüber hinweg. Beide haben NFC

    Die vom Mi 10 lite sind auch realtiv dünn, aber trotzdem dicker als beim A51. Vor allem ist das Kinn unten bei Xiaomi deutlich größer. Die Kamera steht nur wenig raus, beim A51 noch weniger.

    Beide saugen mit 15 W Schnelladung (A53) und 20 W (Mi 10 Lite) am dicksten Xiaomi Lader. Die Schnelladung geht beim Mi 10 Lite aber besser mit seinem 22,5 W Original-Netzteil . Samsung ist da nicht so wählerisch.

    Über 5000 mAh Akku halte ich mittlerweile bei der Qualcomm Fertigung im 7 Nanometerverfahren für deplaziert. Ich fotografier den ganzen Tag mit dem Snapdragon 765, mach Videos, habe das Display ununterbrochen währen der Test an und lass das 5G Modul auf Vodafone voll laufen und hab jetzt immer noch 10 % Rest. Ich bezweifle, ob das bei den Samsung-Flagschiffen auch der Fall wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2020 um 22:13 Uhr
    Tysontaps sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. mikeeee
    Offline

    mikeeee Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1,019
    Danke:
    1,944
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mix2 / RN8 / RN7 / R4A / Jumper2 / Cube Talk 9X ...
    es wäre prima, wenn du z.B. im Eingangsfoto dazu schreiben, was welches Gerät ist. Das Samsung kann man dort erkennen anhand der Apps, aber dann wirds schwierig .. thx
     
    Tysontaps sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Oben links das Mi Note 10 Lite - in der Mitte Samsung - rechts das Mi 10 Lite -


    5G mit Vodafone funktionierte. Wurde mit einem Netmonitor nachgeprüft.

    Screenshot_2.jpg


    Ich hab heute auch mal die Wlanfähigkeiten auf 2,4 Ghz geprüft. Ich hab eine bescheidene 100 Mbit Leitung mit der neuesten Fritz-Router-Box

    Ich prüf das immer hinter einer dicken Wand und AVM - Speedtest.

    Das Mi10 lite kam im Durschnschnitt auf 85 MBit/s
    Das Mi Note 10 Lite auf 45 Mbit/s
    Das Samsung A51 auf so 34 Mbit/s - übliches Chinaböllerniveau.

    Man kann also durchaus davon ausgehen, dass hier der Datendurchsatz des Snap 765 G + seinen Antennen auf dem 2,4 Ghz Band rund doppelt so groß ist wie beim Mi Note 10 lite ohne 5G mit dem Snapdragon 730G. Der Speed schein also flagshipwürdig zu sein.

    Der Empfang ist beim Mi 10 Lite Top dank des neuen Snap 765 G und den Antenne. Da haben die anderen Reviewer recht.

    Man muss aber aufpassen, dass das Mi 10 Lite nicht aus der Hand rutscht, weil die Rückseite sehr glatt und es sehr länglich ist. Die anderen dicken Klopper drücken ihr Gewicht in die Hand, da hat man ein sichereres Gefühl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020 um 15:34 Uhr
    dierose und mikeeee sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    676
    Danke:
    1,637
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    MI 9T
    Einspruch. Bisher waren meine WLAN Messungen immer so, dass die Xiaomi Phones, das Teclast Tablet, Oneplus oder nubia Z7 Max sehr gute Werte hatten. Einzig das Samsung Galaxy S9 fällt genauso wie bei dir ab. Also Chinaböller wäre hier falsch, eher Korea Plastik ist Mist ;)
     
  7. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Na ja, dann Korea Plastik-Bomber :) Obwohl das nichts Schlechtes sein muss. Samsung hat nur einen einfachen Exynos 9611 verbaut wohl mit einfachen Antennen.

    Auch das Labor von Notebookcheck ermittelt für das Samsung A51 sehr schlechte Durchsatzraten, die sogar 1/3 des Mi 10 Lite betragen. Da beisst die Maus keinen Pfaden ab.

    Die Performance liegt auf einem Helio p 60 Niveau. Als Samsung über 300 € dafür haben wollte war das gar nicht konkurrenzfähig.

    Das A51 besticht durch seinen Formfaktor (klein , dünn, griffig) und das schöne Display und die software mit vielen Funktionen (aber überflüssigen Spielereien) heraus. Das war es aber auch dann.

    Für den Alltag reicht die Leistung des A51 jedoch aus. Bei normaler Anwendung sind Ruckler nur selten nur bei vielen offenen Apps und Kamera merkt man es ganz leicht. Es ist aber weit weg von einem ruckeligen System.

    Die Performance des Mi 10 Lite ist immer buttterweich. Ich hab wie die Reviewer knapp 330000 Antutu 8.3 gemessen, bei Samsung 183.000, Das Mi Note 10 lite schlug mit 270.000 zu Buche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020 um 15:52 Uhr
  8. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Hier al zu Einstimmung ein 1:1 Vergleich vom Mi 10 lite und Mi Note 10 lite : (alles Automatik)

    IMG_20201014_171300.jpg IMG_20201014_171348.jpg


    --- Doppelpost zusammengefügt, 16. Oktober 2020 um 16:20 Uhr ---
    Man sieht es auch hier, dass der Weissabgleich beim Mi 10 Lite anders ist. Die Sony imx686 hat so in den Wolken oft einen silbrig-cyan-gräulichen-trüben Abgleich, den hat das Omnivision Setup nicht. Es ist kühler, aber freundlicher :

    1602686318687.jpg IMG_20201014_163758.jpg
    IMG_20201014_180938.jpg Mi10Lite.jpg
    IMG_20201015_171730.jpg IMG_20201015_171714.jpg

    Man kann wohl kaum sagen, die Omnivision 48B wäre nur Müll gegenüber der tollen Sony 64 MP

    und was macht das Samsung mit seinem Auto HDR ?

    dies :

    20201014_180650.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020 um 17:02 Uhr
  9. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Zum Video : Bei Samsung und Xiaomi sind 1080p und 4k bei 30 fps gut stabilisiert
    1080p bei Xiaomi Mi 10 Lite nicht. Die Bildynamik ist gut-

    Die letzte Gcam von Urnyx05 läuft am dem Mi 10 lite einwandfrei. also keine Sorge !!

    Damit lässt sich 4k 60 fps stabilisieren.

    In der Stock Cam ist nur 4k 30 fps anwählbar. Es werden aber 4k 60 fp vom Soc Snapdragon 765 G unterstützt.
     
  10. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Die genaue Analyse der Bilder hat gezeigt, dass es zwischen Omnivison und der Sonyfirmware hier deutliche Unterschiede in jeder Hinsicht gibt.

    Besonders deutlich wir das auf folgenden Bildpaaren :

    IMG_20201014_161150.jpg IMG_20201014_161238.jpg
    IMG_20201016_180553.jpg IMG_20201016_180706.jpg
    IMG_20201016_182142.jpg IMG_20201016_182208.jpg

    Die Sonyfirmware im Mi Note 10 lite wirkt immer trüber und weniger dynamisch, der Himmel gräulicher. Da helfen auch 64 MP nichts.


    Bei Low Light besteht beim Mi Note 10 Lite ohne Nachtmodus ein deutlicher Fehler, der beim Omnivision Modell nicht vorliegt -Hier kommt es zu großer Unschärfe und schlierigem Bild.

    Beispiele:

    IMG_20201016_190054.jpg IMG_20201016_190121.jpg IMG_20201016_192238.jpg IMG_20201016_192324.jpg

    Beim Nachtmodus unterscheiden sich beide völlig.

    Die Sonyfirmware im Mi Note 10 lite zieht deutlich den iso hoch, filtert aber nicht so viel weg wie die Omnivison Firmware im Mi 10 lite.

    Das Mi 10 lite macht genau das Gegenteil : Es hält den Iso niedrig, jedoch wird zu viel Rauschunterdrückung draufgesetzt. Sie verschenkt so ein gutes Bild.


    . IMG_20201016_190916.jpg IMG_20201016_191006.jpg
    Nachtmodus-MiNote10lite.jpg Nachtmodus-Mi10lite.jpg


    Die verhalten sich also genau umgekehrt : ohne Nachtmodus Mi 10 lite klar besser, mit Nachtmodus Mi Note 10 lite, weil das Mi 10 lite zuviel Noisereduktion hat.

    Man sollte abends beim Mi Note 10 lite niemals ohne Nachtmodus knipsen

    Die Omnivison-Kamera ist low light immer etwas dunkler als die im Mi Note 10 lite



    Hier ein Vergleich Gcam auf dem Mi 10 Lite (Urnyx05 Libppatcher on)

    Gcam.jpg


    Auch die HDR Automatik reagiert völlig anders auf den beiden Geräten. Während in vielen Szenen diese beim Mi 10 Lite anspringt, bleibt die beim Mi Note 10 lite einfach aus. Da kann man fuchteln wie man will.


    Insgesamt scheint mir die Omnivison nach diesen ersten Tests deutlich mehr zuzusagen als die SonyFirmware. Die Omnivison rendert feine Strukturen wie Blätter einfach filigraner und weniger kloßig, die SonyFirmware hier etwas kloßiger Von einem Dynamikvorsprung des Sony imx686 ist hier nichts zu spüren gewesen..

    Man muss aber klar betonen, dass beide Kamera gut sind. Sie sind eine Liga besser als beim Samsung A51

    Wie siehts beim Samsung A51 mi t low light aus :

    Normal - Nachtmodus

    20201015_191349.jpg 20201015_191419.jpg


    Na ja.....zumindest der Nachtmodus rechts scheint doch nicht ganz so übel, aber viel Playmobil-rendering :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2020 um 00:46 Uhr
    Andycat und ekihd sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Hier mal ein Speedtest des Mi 10 Lite mit dem Vodafonestandort Gelsenkirchen.. Also fast 800 Mbit/s
    IMG_20201018_210110.jpg


    Der Empfangstest 5G im Großraum Bochum lief aber enttäuschend.
    Obwohl die 5G Netz-Abdeckungskarte den Grossraum Bochum als 5G-versorgt beschreibt, lief mit 5G tatächlich nichts. Nur ein kleiner Bereich von 1000m am Westpark Bochum war empfangbar, sonst nichts, nicht mal in der Bochumer Innenstadt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2020 um 21:37 Uhr
  12. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
  13. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Vor allem ist das Rendering , z.B. bei Laubwerk völlig anders als beim Mi note 10 lite ganz unten


    Mi10lite.jpg MiNote10lite.jpg
     
  14. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,893
    Danke:
    2,518
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Bilderserie Samsung A51 -Der Texturverschlucker mit gesteigerter Rausschärfung und Dauer-HDR Auto Boost Marke "Oma mag die Bilder". Was tut Samsung nicht alles um seine Topmodelle nicht zu beeinträchtigen.

    Witzigerweise ist im Samsung Gerät die imx582 48 MP Sony Kamera drin
    :hehehe::hehehe:


    20201015_130033.jpg 20201015_173717.jpg 20201015_181910.jpg 20201015_191349.jpg 20201015_191419.jpg 20201017_125410.jpg 20201017_132128.jpg 20201017_132313.jpg 20201017_135309.jpg 20201017_135945.jpg 20201018_145058.jpg 20201018_145133.jpg 20201018_151954.jpg 20201018_152259.jpg 20201018_152304.jpg 20201018_152707.jpg 20201018_152853.jpg 20201018_153326.jpg 20201018_155228.jpg 20201018_155447.jpg 20201018_161126.jpg 20201018_161301.jpg 20201018_162015.jpg 20201018_162642.jpg 20201018_165924.jpg 20201018_171623.jpg 20201018_175025.jpg


    Das A51 hat drei Geheimnisse : Die abartige Signalstärke des GPS, binnen 4 Sekunden 40 Fixe, nicht von dieser Welt und :

    Das 4K 30 Fps Video stabilisiert - es läuft mit 50 Mbit/s Gesamtbitrate, ist gestochen scharf und hell bei 256 kB/s Audio stereo- (Hat Samsung wohl in der Eile vergessen wie die Fotos zu vermanschen)

    Das Mi 10 lite hat nur 96 kbt/s Audio.

    Die Frontkamera hat 4K und ist die Sony imx616 wie beim Huawei p 40 pro und oneplusnord
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2020 um 02:33 Uhr
    Andycat sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.