Mi 10 T Lite : Meine Eindrucke vom günstigsten 5G Phone

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von schafxp2015, 18. Dezember 2020.

  1. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Vor ein paar Tagen hat mir der Bote das Mi 10 T lite auf den Tisch geworfen. Der Nachfolger des Mi 10 Lite (links im Bild)
    Ich habe es mit anderen Mittelklasse Xiaomis verglichen und 5G Empfangstests gemacht und werde heute abend mal berichten, auch zu den Unterschieden.
    IMG_20201218_163259.jpg IMG_20201218_163439.jpg
     
    Kenjo sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    694
    Danke:
    1,793
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    MI 9T
    Gehts nur mir so ? Ich finde die Schiffsbullaugen auf der Rückseite einfach potthäßlich. Soll aber nicht heissen, dass ich die hervorstehenden Quader wie beim iphone oder eben MI 10 lite schön finde ;) Irgendwie sehe ich die mittig untereinander angeordneten Kameras wie bei meinem MI9T noch am attraktivsten.
     
    Kriemhild und MTK sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    1) Ich hab mir ohne viel auszusuchen, einfach eine Farbe vom Mi 10 T lite schicken lassen, die günstig zu kriegen war - rosegold - Oje ein rosa Phone.
    Jedoch ist die Farbe anders als erwartet ganz gut gemacht. die Rückseite ist matt, so sieht man die Fingerabdrücke etwas weniger. Sieht schick aus. Vom Mi 10 lite Exemplar (ohne T) habe ich die glatte, glänzende Rückseite. In derPackung liegt noch ein matter Gummibumper und das dicke 33 W Netzteil, Stecher, 2 Bücher Anleitung Warranty

    Man muss aber sagen, dass das wirklich der typische 6,67 Zoll Xiaomi-Klopper ist. Er wiegt 215 g, Das ist schon was. Wenn ich dagegen das zierliche S10 und Samsung A51 sehe; letzteres ist gegen das Mi 10 T Lite ein dünnes Stück Papier. Da muss man wirklich ein Fan von dicken Kloppern sein, woraus die 10T-Serie leider insgesamt besteht.

    Die Haptik des vorherigen Mi 10 lite ist m.E. schöner, weil die Kanten stark abgerundet sind, so wie beim Huawei P30 Pro mit dem man es im Dunkeln verwechseln kann. Daraus ergibt sich ein "dünnes" Gefühl in der Hand. Beim Mi 10 T lite ist das gewiss nicht so. Hier spürt man das Gewicht, was auch vom Akku her resultiert. Trotz des Gewichtes soll es einen Kunststoffrahmen haben Fazit: Es ist sehr gut verarbeitet und man spürt das auch. (Doppelseitig Gorillaglas 5)

    Die rückwärtige Kamera thront mittig auf einem Sockel, wie Kaiser Wilhelm auf dem Denkmal. Das war schon beim Pocophone so. Sieht sehr auffällig aus. Es hat aber den Vorteil, dass das Phone auf dem Tisch nicht beim Schreiben kippelt. Vielleicht kann man auch ein Spiegelei drauf braten :) Darauf steht ganz ganz klein gedruckt: Premium AI Kamera Warum die beim Lite ein abweichendes Design als bei den beiden größeren Brüdern genommen haben . Möglicherweise soll man den billigen Kleinen schon von weiten erkennen können. (klein - schlechter Witz)

    Im Gegensatz dazu ist der Sockel das alten Mi 10 lite eher schlicht und klein.

    Was mir aber gut gefällt ist das kleine Punchhole für die Frontkamera wie bei Samsung - vielleicht ganz leicht größer als bei Samsung A51. Besser als so eine riesige Notch wie bei Huawei.
    Ich sehe auch kein Lightbleeding rundherum. Die Ränder des Displays sind genau so dünn wie beim Vormodell. Manche Hersteller können noch dünner, aber sei es drum..

    Da Display ist eigentlich ein ganz normales IPS Display mit gutem Kontrast und akkuraten Farben, nicht zu viel und nicht zu wenig, jedoch nicht so vivid wie beim Samsung Vivid-Mode als Standard.
    450 cd und 600 cd max auto, meinte gsmarena. Dies erscheint mir realistisch zu sein.

    Wenn man hier jedoch erhöhten Kontrast im Menü einstellt passiert merkwürdigerweise fast gar nichts. Die Farbsättigung nimmt nicht erkennbar zu. Das Display geht nur bis 120 hz - mehr kann der Snapdragon 750 lt. Datenblatt auch nicht. Darum schaffen die beiden Brüder auch 144 hz mit dem Snap865

    Beim Scrollen fühlt es sich an wie Seife, während hier das alte Mi 10 lite l e i c h t ruckliger bzw. rappliger wirkt. Mir kommt der Unterschied aber nicht sooo riesig vor. Er ist aber da.
    mit der Seite testufo.com kann man die Framerate im Browser testen. Hier werden beim Mi 10 t lite tatsächlich 120 hz angezeigt, beim Mi 10 lte 60 hz max

    Xioami fährt im übrigen AdaptiveSync, d.h. steuert die Framerate z.T. dynamisch, je nach App und Video

    Die Displays der anderen Mi 10 T Geräte sind wirklich knallig getuned. Da wird man bei dem "gesättigten Farben Menü" mit völlig übersättigten Farben traktiert. Wer mehr Scheine hinblättert kriegt auch mehr Farbe.

    Gsmarena hat gemessen, dass der Kontrast beim Mi 10 T lite mit 1368 : 1 besser ist als beim Display des Mi 10 T Pro mit 1100 :1 . Hier werden die Farben knallbunt gesteuert um ein Amoled nachzuahmen.

    Davon ist hier keine Spur zu sehen. Die Autohelligkeit funktioniert ausgezeichnet. Ein sehr gutes HDR10 Display ohne überdrehte Helligkeit. Man sieht aber doch, wenn man im Bett mal ein Youtube Video schaut, dass bei bestimmten Blickwinkeln vieles im Lichtschleier verschwindet, eben kein Amoled. Das ist eben eine persönliche Frage, flüssigere Bewegungen im Display oder ein Amoled mit leuchtenden vibranten VivId-Samsungfarben

    Für mich ist das System außerordentlich flüssig und flutschig. Ich bin kein solcher Microruckler-Fetischist, der bei solchen Fällen sofort die Fassung verliert.


    Es hat, man höre und staune, einen 3,5 Klinkenanschluss und eine Hybrid-Sim mit SDKarte. Das haben seine großen Brüder nicht

    Der Fingerprintscanner ist in der Powertaste untergebracht. Optimal für Leute mit l a n g e n Fingern. Für andere könnte das problematisch sein. Liegt etwas hoch an der rechten Seite. Er funktioniert aber sehr gut und ist sehr praktisch - Besser als oft Apple-FaceID durch FFP2-Maske :)

    Wofür ich das Phone aber richtig gerne mag, sind die überraschend netten Stereolautsprecher. Die Lautstärke ist sogar gleichmässig verteilt. Stimmen klingen sehr angenehm und klar. auch die Lautstärke ist sehr gut. Der Kloppi bringt mich doch glatt dazu zu sagen," kein neues Phone mehr ohne Stereolautsprecher".

    Und dann noch das 33 Watt im Karton beilegende Ladegerät (Gruss an Apple). Ich hab gestoppt, dass damit der Akku von 0 auf 100 % in genau 57 Minuten geladen wird.

    Das ist schon stark für 220 Euro am Black Friday


    2) Netzwerk


    Das Mi 10 T Lite ist DSS enabled (Dynamik Spectrum Sharing) und unterstützt sehr viele NR-5G-Bänder.
    Das Mi 10 Lite als Phone für early Adopter hat bis heute DSS deaktiviert. Xiaomi sagte, die Planungen zu dem Phone waren von damals und das Mi 10 lite sei nur auf ein echtes 5G Core-Netz in der Zukunft ausgelegt. Damit ist bis heute kein 5G Empfang im Telekom Netz 5G DSS -Netz möglich. Xiaomi hat für das Mi 10 lite ein Update angekündigt, jedoch kam bis heute gar nichts.

    Das Mi 10 T lite unterstützt das Telekom 5G Netz out of-the box, weil es Ankerband 1800 mhz hat. Dies hat das Iphone 12 z.B. nicht.

    Dies wirkt sich bei uns im Ruhrgebiet sehr günstig aus. Hier Im Raum Bochum Gelsenkirchen Herne habe ich praktisch nur 5G auf dem Mi 10 t Lite und weniger normales LTE.

    Nun sagen ja viele, dass wäre nicht schneller als normales LTE - Bei Stichproben mit Oakla hatte ich z.B. in Gelsenkirchen-Buer im Norden 311Mbit /s und in Bochum Wattenscheid 236 Mbit/s im Telekom 5G -Netz. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich das je mit normalen LTE hatte.

    wie hier die Verbraucher mit den Ankerbändern hinters Licht geführt werden, ist einfach ein Skandal. Die Hersteller machen daraus ein Staatsgeheimnis und verschweigen dass, damit die Leute deren Fehlplanungen kaufen


    3) Kamera

    a) LowLight

    die erhebliche LowLight-Überlegenheit des Mi 10 T Lite gegenüber dem älteren Mi 10 Lite wird viele schockieren.

    Das Mi 10 Lite mit der Omnivision Firmware hat im Dunkeln massive Fokusprobleme, ist nicht scharf genug und zu dunkel. (Mit oder ohne Nightmode)

    Wenn man 10 Versuche mit dem Nachtmodus des Mi 10 Lite macht, kommen zwar Bilder mit geringem Iso und netten Details raus, aber was bringt einen das.

    Selbst gsmarena und Christopher von Chinamobilemag waren völlig überrascht über das Endergebnis der Bilder. Teilweise sind die Bilder hier besser als beim Mi 10 T Pro, was eher flau getuned ist.


    aa) ohne Nachtmodus

    IMG_20201218_174009.jpg IMG_20201218_174057.jpg IMG_20201218_174207.jpg IMG_20201218_174240.jpg


    bb) Mit Nachtmodus

    IMG_20201218_184902.jpg IMG_20201218_185039.jpg IMG_20201218_190507.jpg

    Im Vergleich dazu mal Huawei p40 :

    P40-IMG_20201217_194827.jpg

    Das rauscht natürlich weniger, das Mi 10 T Lite arbeit mit hohem Iso,


    jedoch im Vergleich zum Samsung S10 rechts :

    IMG_20201218_190507.jpg samsung.jpg


    aber Huawei P40 bleibt aber was Details und vor allem Natürlichkeit angeht die Nummer 1

    Huawei2.jpg

    nur dieses kalte Gelb mit Grünstich in der neuen P40 Serie und der geringe Kontrast macht bei den neuen Huaweis keinen Spass.

    Huawei3.jpg


    Die folgenden Bilder Nachtmodus zeigen

    1. Das Mi 10 T Lite Stock
    2. Das Mi 10 T Lite neuerster Gcam Urnyx05 (Libpatcher Luminanz Denoise 0,375 , Schärfe 1,75)
    3. Das Mi 10 Lite Stock

    IMG_20201219_182834.jpg IMG_20201219_183022.jpg Mi10Lite.jpg



    b) Fotos bei Tageslicht

    1608380295319.jpg IMG_20201219_131714.jpg
    IMG_20201219_133906.jpg IMG_20201219_133939.jpg
    IMG_20201219_135205.jpg IMG_20201219_135241.jpg
    1608380555689.jpg IMG_20201219_132154.jpg
    IMG_20201219_142417.jpg IMG_20201219_142436.jpg



    Grundsätzlich sind die Bilder typische gute Xiaomi Mittelklasse, ein Sony imx682
    die liegt auf einer Linie mit Pocophone & Co, also nichts nennenswert Abweichendes-

    Im Vergleich zur Omnivison Firmware des Mi 10 Lite ist doch die Bildynamik etwas besser. Vor allem die AI Automatik ist zuverlässiger, während das Mi 10 lite oft patzt, zu dunkel wird, vor allem in den Schatten, dafür stanzt die Omnivison Firmware mit mit Kantenalgorithmus feine Strukturen mehr heraus.
    also realistische Bilder ohne massives Kantenedging.

    Samsung fährt da andere Geschütze auf

    IMG_20201218_130409.jpg 20201218_130442.jpg

    20201218_130202.jpg IMG_20201218_130109.jpg


    20201218_124637.jpg IMG_20201218_124448.jpg


    Bei Samsung wird fast immer bei Automatik massiv HDR und Kontrast eingesetzt (hier das S10) Das ist nun beim S20 etwas abgeschwächt worden

    Thema Video :

    Derzeit ist nur 1080 30 fps in Stock Cam stabilisiert , nicht 4k 30fps (Schandfleck)

    Mit der Urnyx05 Gcam hat man jedoch 4k 30 fps stabilisiert und das mit sehr feiner Auflösung. sie stabilisiert auch 1080 60fps, da wird der Fokus jedoch etwas unsicher

    Hier sind die Videos recht ordentlich, obwohl Samsung natürlich die größere Dynamik hat

    Die Stock Cam zeichnet nur 96 kbit/s Stereo Audio auf (2. Schandfleck)
    Die Gcam Urnyx05 zeichnet aber Stereo mit 192 Kbit/s auf.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2020
    Daemonarch, Kenjo, bertmenzi und 3 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Ich habe gerade gemerkt, ich kann 5G und zwei Karten gleichzeitig betreiben, brauche also bei 5G Empfang nicht die andere Karte deaktivieren. Ich kann mit 5G surfen und auf der anderen Karte erhalte ich einen Anruf. Beim Iphone 12 muss ich eine Karte deaktivieren.
     
    kakadu2000, Skyfire und MTK sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Skyfire
    Offline

    Skyfire Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    915
    Danke:
    1,713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 5 Pro mit LOS 16
    Sehr schönes Review! Da möchte man gleich mal eines bestellen...aber mein RN 8 gefällt mir noch gut und ich hab es erst vor einem Monat ausgepackt. War von Homezesting für 115 gekommen... Das 10 T Lite hole ich dann wenn es als veraltet und für günstig zu haben ist...
     
  6. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Hier kann man sehen, wie der Nachtmodus des Mi 10 T lite sich im Vergleich zum Mi Note 10 lite verbessert hat - alles zur gleichen Zeit :

    IMG_20201220_182004.jpg 1608484916298.jpg

    1608480480228.jpg IMG_20201220_170654.jpg



    Samsung mit seinem S10 ist (hier unten )nicht unbedingt besser : Samsung zieht immer exakt auf 1/4 s Belichtungszeit rauf und vertraut voll auf seinen Bildstabilisator - wie man sieht sind aber Unschärfen im Bild oft nicht wegzudiskutieren. Xiaomis Firmware steuert fast immer eine Belichtungszeit von 1/14 s. an

    Samsung:

    20201220_172102.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2020
    Kriemhild und Daemonarch sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. MTK
    Offline

    MTK Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    1,130
    Danke:
    1,116
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy J7 2017
    Xiaomi Mi A2 lite
    @schafxp2015
    kannst du mir eine Entscheidunghilfe geben ... das mi10T lite oder das Mi10 lite.
    5G wäre mir z. Zt nicht so wichtig u. SD Karte auch nicht wichtig da 128GB reichen.

    Prio's wären:
    Kamera Tag ...evtl. Makro; Display , Betriebzeit bis zum Aufladen ,
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2020
  8. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Wem das Amoled und das sehr gute Gehäusedesign (wirkt wie ein Zwillingsbruder des Huawei P 30 Pro) wichtig ist und dem 5G egal ist und wen auch die erheblichen Kamera Fehler Low light vor allem der pumpende Fokus nicht abschreckt und die dunklen Low-Light-Bilder , greift zum Mi 10 Lite.
    Am Tage rendert das Mi 10 Lite feine Strukturen wie Gras etc, besser als die meisten anderen Mittelklassegeräte auch leicht besser als dasMi 10 T lite oder Mi 10 T

    Wer aber :
    1. komplette 5G Unterstützung mit DSS
    2. Sehr gute Kamera am Tage und in der Nacht (praktisch das einzige Xiaomi Phone nach Samsung Art hier) mit felsenfesten Fokus
    3. Gute Stereolautsprecher
    4. Flüssiges Bedienen mittels 120 Hz
    5. Hochwertiges IPS (mit wide garmut)
    6 Schnelles Aufladen mit 33 W (gemessen von 0 - 100 % 57 Minuten)
    7 Sdcard Speichererweiterung

    haben will, greift zum Mi 10 T lite


    Also ich steh immer noch staunend dem Nachtmodus gegenüber :
    IMG_20201221_190400 (2).jpg
     
    Daemonarch, Andycat, Frog1337 und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Da sind doch schon in der Automatik gravierende Unterschiede zwischen dem Mi 10 Lite und Mi 10 T Lite. Die Omnivision-Firmware des Mi10 Lite rendert den Rasen deutlich besser, während das Mi 10 T Lite hier einen Anflug von Matsch nicht ganz verbergen kann.Aber die Farben sind hier freundlicher 1608645691976.jpg IMG_20201222_144512.jpg
     
  10. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Ich hab nochmal die verschiedenen Mitteklasse Xiaomis hinsichtlich des Nachtmodus in meiner Dunkelkammer mit Testchart durchgeprüft. Nur die 10 T Serie (abgesehen vom 108 MP hmx, der aber sehr dunkel ist) überzeugt im Nachtmodus. Alle anderen kommen da nicht ran.

    IMG_20201223_192501.jpg
     
  11. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Am hellen Tage macht das Mi 10 T Lite seine Bilder auch sehr gut. Es ist nicht überschärft und die Äste werden noch hinreichend rausgearbeitet.
    Nur im Gegenlicht bei zu geringer Belichtungszeit und bedeckten Himmel, gehen die Details, wie aber auch beim Mi Note 10 Lite zurück. Letzteres ist nachgeschärfter und arbeitet die Kanten mehr heraus. Das Poco x3 mit seinem oft matschigen Nachtmodus ist aber gegen die LowLight-Performance des Mi 10T Lite nicht konkurrenzfähig. Hier ist der Nachtmodus m.E. besser als der Nachtmodus der GoogleCam. Die Highlights werden viel besser restored und Licht wirken sich so verwackelt

    IMG_20201228_132224.jpg
     
    Daemonarch, Skyfire und Frog1337 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Skyfire
    Offline

    Skyfire Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    915
    Danke:
    1,713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 5 Pro mit LOS 16
    @schafxp2015 kannst du bitte mal einen Link für die Gcam die 4k kann posten. Falls nötig mit Anleitung falls mehr als ne APK nötig ist...
    Dankeschön :)
     
  13. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Skyfire sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    IMG_20210115_131202.jpg 20210115_131041.jpg
    IMG_20210115_124017.jpg 20210115_123947.jpg


    Das Problem von Xiaomi im Gegensatz zu Samsung ist, dass , wenn das Licht schlechter wird, die im AutoModus keine schönen Bilder mehr produzieren. Selbst wenn Auto HDR an ist, wird es völlig ignoriert, Farben und Details gehen stark zurück. Wenn man beim Mi 10 Lite dann HDR explizit einschaltet, wirkt alles hell und verwaschen. Bei hellem Wetter ist dann alles in Ordnung
    Auch ist die Steuerung bei lowlight im reinen Fotomodus mehr artificial Dummheit. Bei AI erscheint dann ein Mondsymbol und was macht das Mi 10 T Lite in der Innenstadt : Es boostet den Kontrast, so dass alle Schaufenster riesig überstrahlen während Samsung auch hier die Highlights bearbeitet. Übel sind die Bilder des Mi 10 T lite trotzdem keineswegs
     
  15. Skyfire
    Offline

    Skyfire Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    915
    Danke:
    1,713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 5 Pro mit LOS 16
    @schafxp2015 :
    Wie ist es denn bei Lowlight im Wohnzimmer wenn ich z.B. meine Hunde fotografieren möchte ohne alle Lampen an zu stellen oder wie mit Video bei Lowlight? Morgen ist ja wieder eine Chance es günstig im Mistore zu bekommen. Das Note 8 oder X3 sind da eher mau...
    :mda:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2021 um 21:48 Uhr
  16. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    @Skyfire

    Ich knipse ja immer testweise mit kleiner Lichtquelle im Dunkeln mein großes Bücheregal und kann sagen, dass dies im normalen Fotomodus natürlich immer leicht soft ist, aber ich denke, dass das abgesehen vom mi 10 (Pro) immer noch eines der besten Geräte im Fotomodus ist . Glaub bloß nicht, das Mi 9 T Pro sei z.B. besser. Ich hab es getestet : keine Spur , nur dunkler und rötlicher
    Das ist ein typischer Xiaomi Lowlight- FotoModus, ich glaube auch der Beste der Xiaomi Mittelklasse, d.h. nicht so grauenhaft wie beim Mi Note 10 lite oder so dunkel wie beim Mi 10 Lite.
    Auch das teure Samsung S20 FE ist im normalen Fotomodus nicht besser, restored aber hier bereits die Highlights (z.b. helle Schaufenster), was Xiaomi nicht im Fotomodus nicht macht.

    Man darf aber bei Smartphones bitte bitte keine Wunder erwarten. (außer bei Huawei) Mit dem P40 sind im einfachen Fotomodus die Details im dunklen Zimmer so klar und massiv gezeichnet, das löst vor Schreck Schnappatmung aus, da denkt man sich, wie kann das bei Huawei möglich sein. :)

    Sehr gut ist aber der Nachtmodus, definitiv der beste von Xiaomi.

    Kurzum: normal, soft, ohne gravierende Fehler, jedoch auch besser als das Redmi Note 8 Pro oder Poco X3

    Video mit kleiner Lampe im Zimmer ist immer noch bei 4K erstaunlich hell und rauscharm. Das hätte ich schlimmer erwartet. Das S20 FE rauscht da doch überraschenderweise etwas mehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2021 um 23:03 Uhr
    Skyfire sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Skyfire
    Offline

    Skyfire Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    915
    Danke:
    1,713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 5 Pro mit LOS 16
    Danke! Dann versuche ich es mal, die 64 GB Version gibt's im Mistore gerade für 229 über die Mi App... War schonmal günstiger aber ich hab ja keine Zeitmaschine...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2021 um 15:18 Uhr
  18. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,965
    Danke:
    2,607
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Also bei diesem Dumpingpreis mit 5G und Stereolautsprechern und 120 Hz Display bei 330.000 antutu kann man wirklich nichts falsch machen..
    Bei den teuren 10 T Brüdern schmerzt der Verlust von Amoled bei diesen Preisen doch deutlich mehr.

    Bei Fotos im Winter sollte HDR bei Mi 10T Lite immer explizit anbleiben
     
    Skyfire sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    455
    Danke:
    1,392
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 12 mini
    iPad Pro 11 (2020)
    Hier ein Beispiel: Hund im Wohnzimmer und nur zwei kleine Lampen eingeschaltet.
    Erstes Bild Hund in LowLight Modus
    4C7B6251-EC3B-4C92-9326-604316AB58E2.jpeg
    Zweites Bild Superweitwinkel des Raums, mit Hund aus Foto 1
    CF83807F-0ED3-4286-8CCA-9B2A0103C56A.jpeg
     
  20. Skyfire
    Offline

    Skyfire Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    915
    Danke:
    1,713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 5 Pro mit LOS 16
    Wow, da ist beim Note 8 ( Ginko) und dem X3 nur Brei zu sehen... Damit meine ich das es unscharf und sehr körnig / grieselig ist...
    Deine Bilder sehen ja geradezu perfekt aus...
    Wenn es so gut ist, dann werde ich die Farbe ( Gold ) verknusen können. Am N8 gefällt mir das blaue Glass der Rückseite sehr! Leider war in der 64 GB Version keine andere Farbe verfügbar und die 128 GB Version war mir viel zu teuer. Eigentlich bleibe ich immer unter 200€ beim Neukauf...